PRP - schöne Haut dank körpereigener Proteine

Eine besondere Form der Eigenbluttherapie mit Platelet Rich Plasma für eine frische Haut.

Für Patientinnen und Patienten, welche die Kraft körpereigener Proteine für sich nutzen möchten, ist die Behandlung mit plättchenreichem Plasma, dem PRP, eine effektive und minimal-invasive Methode, um den Zeichen der Zeit entgegenzuwirken. 

Die Behandlung mit PRP (Platelet Rich Plasma) ist eine besondere Form der Eigenbluttherapie und hat in den Medien unter der Bezeichnung „Vampir-Lifting“ oder „Plasma Lifting“ in den letzten Jahren an Bekanntheit gewonnen. 

Es handelt sich um eine durch Studien äußerst gut belegte und sichere Therapieform, die unter anderem in der Dermatologie, Orthopädie, Sportmedizin, und Zahnheilkunde zum Einsatz kommt.

Ziel der Behandlung in der ästhetischen Medizin ist es, mit körpereigenen Proteinen die Regeneration und Hautstraffung an Gesicht, Hals und Dekolleté    anzuregen. Selbst Haarausfall kann mit PRP wirksam behandelt werden. 

Aus einer Armvene wird Blut entnommen, durch Zentrifugieren aufbereitet und in die Haut zurückinjiziert. Das gewonnene Plasma ist frei von roten und weißen Blutkörperchen und enthält zahlreiche Blutplättchen (Thrombozyten), Wachstumsfaktoren und Proteine. Das Plasma regt nachhaltig hauteigene Regenerationsprozesse an – die Bildung von neuem Kollagen, körpereigener Hyaluronsäure, elastischen Fasern und Blutgefäßen wird stimuliert.

PRP hat positive Effekte auf die Textur, Dicke, Durchfeuchtung und Elastizität der Haut und kann zur Unterspritzung feiner Fältchen, Krähenfüße und Augenringe eingesetzt werden. PRP führt zu einer natürlichen Straffung, einem frischeren Teint und einem verbesserten Hautbild. 

Die Eigenbluttherapie mit PRP ist eine natürliche und schonende Methode, die körpereigenen Regenerationskräfte für sich zu nutzen – ganz ohne Chemie. 

PRP- alle Fakten im Überblick

Verfahren:
PRP – eine besondere Form der Eigenbluttherapie. Das PRP wird entweder direkt in die Haut injiziert oder eingeneedelt.
Anwendungsgebiete:
Gesicht, Hals und Dekolleté
Ziele:
Regeneration der Haut durch körpereigene Proteine
Kombination:
mit Hyaluronsäure-Gelen möglich
Behandlungsdauer:
je nach Behandlungsareal ab ca. 60 Minuten
Wirkungseintritt:
nach ca. 2-3 Wochen, 3 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen werden empfohlen
Wirkdauer:
bis zu 2 Jahre
Geschäftsfähigkeit:
sofort, eventuell leicht rosige Haut
Schmerz:
i.d.R. schmerzarm
Nach der Behandlung:
verzichten Sie für 7 Tage auf Sonnenbäder, Saunagänge und Sport
Nachsorge:
nicht zwingend nötig
Nebenwirkungen:
kurzfristige Rötungen, Schwellungen oder Hämatome (Blutergüsse) können nicht sicher ausgeschlossen werden
Kosten:
ab 450 Euro, je nach Anzahl der Areale

FAQ

PRP steht für Platelet Rich Plasma (plättchenreiches Plasma). Dieses thrombozytenreiche Plasma enthält zahlreiche körpereigene Wachstumsfaktoren in hochkonzentrierter Form, welche die Selbstheilungskräfte aktivieren können. 

In einem ausführlichen Gespräch erörtern wir gemeinsam Ihre Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahmen und Allergien. Wir besprechen Ihre Wünsche, Erwartungen, Vor- und Nachteile einer PRP-Behandlung und sinnvolle Alternativen. Außerdem werden Sie über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. 

Zur PRP-Gewinnung wird Ihnen Blut aus einer Armvene entnommen, so wie Sie es auch von einer gewöhnlichen Blutabnahme kennen. Dieses Blut wird anschließend  einige Minuten zentrifugiert. Hierdurch werden Wachstumsfaktoren und Proteine von den Thrombozyten freigesetzt, die Blutbestandteile trennen sich und das thrombozytenreiche Plasma kann gewonnen werden. Die Haut wird gründlich gereinigt und desinfiziert. Auf Wunsch wird eine betäubenden Creme aufgetragen. Nach ca. 15 Minuten wird diese wieder abgetragen. Das Plasma wird dann mit feinen Nadeln in den Behandlungsbereich injiziert oder eingeneedelt. Nach der Behandlung kann gekühlt werden.

Resultate der Behandlung mit PRP treten bereits nach 2-3 Wochen ein. Unmittelbare Ergebnisse direkt nach der Behandlung setzten nicht ein.

Wir empfehlen 3-5 Behandlungen in monatlichen Abständen, um einen positiven Effekt auf Ihr Hautbild zu erzielen. Der zeitliche Abstand zwischen den Behandlungen ist wichtig, damit sich die Haut regenerieren kann.

In der Regel sind Sie nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig, jedoch sind kleine Hämatome oder kurzfristige Rötungen nach der Behandlung nicht auszuschließen. Wird die Behandlung in Kombination mit Microneedling durchgeführt, kann die Haut je nach Behandlungstiefe für bis zu 2 Tage stark gerötet sein. Daher sollten Sie dies in Ihrer Terminplanung entsprechend berücksichtigen.

Nach der Behandlung sollte möglichst auf Make-up verzichtet werden. Die Haut sollte für die folgenden 4 Wochen vor Sonnenlicht geschützt und mit einem Sonnenschutz mit LSF 50 versorgt werden.

Wir empfehlen, die nächsten 2-3 Tage auf Sport, Sauna und Solarium zu verzichten.

Da es sich bei der Therapie mit PRP um körpereigenes Blut handelt, sind keine Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen zu erwarten. Grundsätzlich sind bei allen Injektionen oder Blutentnahmen entzündliche Reaktionen an der Einstichstelle möglich. Da ausschließlich Einmalmaterial verwendet und unter höchsten Hygienestandards gearbeitet wird, ist dieses Risiko als äußerst gering einzustufen.

Die Behandlung mit PRP kann prinzipiell mit Hyaluronsäure-Gelen und/oder Needling kombiniert werden, um die gewünschten Effekte zu steigern. 

Das ist abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Areale, aber planen Sie mindestens 60 Minuten Zeit ein.

Wie läuft die Behandlung ab?

Zunächst wird Blut aus einer Armvene entnommen, speziell aufbereitet, um anschließend gezielt in die betroffenen Bereiche injiziert zu werden. Dieses konzentrierte Blutplasma (Blut ohne rote Blutkörperchen) enthält besonders hohe Mengen an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen und ist für die Neubildung von Gewebe entscheidend. Nach der Re-Injektion kann der Körper geschädigte Zellen reparieren und Kollagen – den Jungmacher der Haut – neu bilden. Es handelt sich um einen ganz natürlichen Prozess, flache Fältchen verschwinden, tiefere werden flacher. Die Haut wird feinporiger und kräftiger, Augenringe werden heller und Blutgefäße scheinen weniger durch.

Besuchen Sie uns an der Königsallee

Besuchen Sie unsere Praxis in Düsseldorf an der Königsallee. Bei der Gestaltung unserer Räumlichkeiten haben wir ebenso auf Ästhetik und hochwertige Materialien geachtet, wie wir dies bei unseren individuellen Behandlungen tun.

Adresse

PRAXIS DR. MED. KUTSCH
Dr. med. Katharina Kutsch
Königsallee 30
40212 Düsseldorf

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr
Sa: nach Vereinbarung

Aktueller Patientenhinweis zum Coronavirus

Bitte lesen Sie die aktuellen Informationen zum Prozedere in unserer Praxis.

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, daher verfolgen wir natürlich die aktuellen Entscheidungen der Regierung und der öffentlichen Gesundheitsbehörden zur Corona-Pandemie.

Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts ist unsere Praxis weiterhin für Sie geöffnet.

  • Suchen Sie unsere Praxis nur auf, wenn Sie gesund sind, also keine Symptome wie Husten, Fieber oder Schnupfen aufweisen. Bitte sagen Sie Ihren Termin rechtzeitig ab, sodass wir gemeinsam einen neuen Termin vereinbaren können.
  • Wenn Sie oder eine Person aus Ihrem Umfeld in einem Risikogebiet war und /oder Symptome einer Covid-19 Infektion aufweisen, wenden Sie sich an uns, damit wir Ihren Termin neu planen können.
  • Wie gewohnt haben Sie bei uns keine Wartezeiten. Sie halten sich in unserer Praxis alleine auf. 
  • Bitte nehmen Sie Ihren Termin bei uns pünktlich wahr, damit Sie auf keine weiteren Patienten treffen.
  • Kommen Sie bitte zu Ihrem Termin alleine und nicht in Begleitung oder Gruppen, damit wir die Abstände besser wahren und Kontakte minimal halten können. 
  • Während des gesamten Aufenthalts in unserer Praxis besteht die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Wir bitten Sie sich an diese Regeln zu halten, nur so ist ein reibungsloser und sicherer Ablauf in unserer Praxis möglich. Ausnahmen können wir hierzu nicht machen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Meral Cicek unter 0211/86299277

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam Dr. med. Kutsch